Annette Watermann-Krass bei Muttertagsaktion des SPD-Ortsvereins Neubeckum

In Neubeckum scheint alles rund zu laufen. Die Stimmung für die SPD im Beckumer Ortsteil ist gut. Das konnte Annette Watermann-Krass am Freitagmorgen während der traditionellen Muttertagsaktion des SPD-Ortsvereins Neubeckum feststellen. Bei den Gesprächen mit den Bürgern war die Kopfpauschale immer wieder Thema. Gegen die Aktion der schwarz-gelben Pläne Unterschriften zu sammeln, war ein Leichtes. „Hoffentlich wird Rüttgers am Sonntag abgewählt!“, hörten die Sozialdemokraten immer wieder den Wunsch nach einer Ablösung der Landesregierung durch die SPD mit Hannelore Kraft an der Spitze. Der CDU vis-a-vis fiel nichts Besseres ein, als mit der Griechenlandkrise zu punkten.

Zur Landespolitik fehlten den Schwarzen wohl schlagkräftige Argumente. Am Samstagnachmittag wird nun zum Endspurt in Neubeckum angesetzt. Ein letztes Mal vor dem Wahlsonntag am 9. Mai werden die Neubeckumer Genossen während des Moschee-Festes gemeinsam mit Annette auf die Bürger zugehen. Die türkische Gemeinde hat ausdrücklich darum gebeten, während der Veranstaltung auf die Wichtigkeit des Gangs an die Urne aufmerksam zu machen.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.