Vorstand für weitere zwei Jahre im Amt


Gilbert Wamba, Jochen Feichtinger, Rainer Ottenlips, Hubert Kottmann, Sigrid Vogelpohl, Sven Altgott, Sandra Fuest, Felix Brinkmann, Dagmar Arnkens-Homann, Albert Pott, Birgit Harrendorf-Vorländer und Dr. Rudolf Grothues (v.l.n.r)

Auf der Jahreshauptversammlung des Beckumer Ortsvereins der SPD sind Dr. Rudolf Grothues als Vorsitzender sowie Dagmar Arnkens-Homann und Birgit Harrendorf-Vorländer als stellv. Vorsitzende mit großer Mehrheit wiedergewählt worden. Albert Pott wurde wieder Kassierer, Hubert Kottmann sein Stellvetreter. Maria Sudbrock ist Bildungsbeauftragte und Jochen Feichtinger Seniorenbeauftragter. Beide haben im Vorstand auch Stimmrecht. Der Schriftführer heißt wieder Thomas Heidfeldt, sein Vertreter ist Bernd Fernkorn. Die sechs Beisitzer im Vorstand sind Sven Altgott, Felix Brinkmann, Sandra Fuest, Rainer Ottenlips, Sigrid Vogelpohl und Gilbert Wamba.

Auf der Versammlung gab Dr. Rudolf Grothues vor dem Wahlmarathon zunächst einen Rückblick auf die letzten beiden Jahre, die vor allem durch die zahlreichen Wahlen geprägt waren. Er dankte allen Helfern und Unterstützern in dieser Zeit und freute sich, dass der SPD-Ortsverein Beckum geschlossen und motiviert die nächsten zwei Jahre angehen wird. Wichtigste Themen dabei werden der geplante neue Busbahnhof, die Weiterentwicklung des Tuttenbrockgeländes sowie die notwendige Haushaltskonsolidierung sein.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.