Ute Schäfer zu Gast in Beckum

Insgesamt sechs Kindertagesstätten in der Stadt Beckum sind mittlerweile als Bewegungskindergarten anerkannt, im Kreis WAF sind es 20. Grund genug für Ute Schäfer, NRW-Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport, uns in der Püttstadt einen Besuch abzustatten. Die Gelegenheit ergab sich nun in der Don-Bosco-Kindertagesstätte der Kath. Kirchengemeinde in Neubeckum. Ute Schäfer freute sich sehr über das Engagement vor allem der Mitarbeiter/innen der Einrichtungen, die sich zumeist in ihrer Freizeit weiterbilden und schulen lassen, um die Zertifizierung zu erlangen. Sie hörte aber auch aufmerksam zu, wenn Probleme und Schwierigkeiten angesprochen wurden.
„Bewegung ist wichtig für die Entwicklung der Persönlichkeit bei den Kindern“, fasste die Ministerin den Erfolg der Aktion zusammen, bei der mittlerweile 426 Einrichtungen die Zertifizierung erreicht und den Titel erhalten haben.

Ein Dank ging vor allem an Franz und Hilde Fuest, die die Kosten der Ausbildung für alle Kita-Mitarbeiterinnen in Beckum übernommen hatten.
Nicht vergessen werden sollten aber auch die Sportvereine, die mit dem Kitas eine Kooperationen eingehen.
Die Ministerin kam auf Einladung des ehemalige Landtagsabgeordneten Thomas Trampe-Brinkmann aus Ennigerloh in den Kreis Warendorf.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.