Rundgang in der Neubeckumer Moschee

Während des Frühlingsfestes des Neubeckumer Moscheevereins hatten der stellv. Bürgermeister Dr. Rudolf Grothues, seine Lebenspartnerin Elke Brunnert sowie der SPD-Fraktionsvorsitzende im Rat der Stadt Beckum Karsten Koch die Möglichkeit an einer interessanten Führung durch die Moschee teilzunehmen. Mirsel Öztürk und Tahsin Sahbaz vom Moscheeverein zeigten den dreien und weiteren Besuchern die Besonderheiten dieses eindrucksvollen Bauwerkes. Begleitet wurden sie vom amtierenden Hoca (Vorbeter) Feyzullah Öztekilli.

Nach dem Vorbereitungsraum, in dem die Gläubigen eine intensive Reinigung vornehmen, betritt man den großen Gebetsraum. Er ist mit zahlreichen Ornamenten, Zeichnungen und Verzierungen ausgestattet. Über allem hängt ein riesiger Leuchter, der die beeindruckende Kuppel noch einmal hervorhebt. Auch in Neubeckum wird bei entsprechendem Andrang zwischen einem Gebetsraum für die Männer und für die Frauen unterschieden. Abschließend brachten die Vertreter des Moscheevereins und die Besucher ihre Freude über die immer bessere Zusammenarbeit zwischen deutsch- und türkischstämmigen Bewohnern Beckums zum Ausdruck. Das Frühlingsfest ist nur ein gutes Beispiel unter vielen.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.