Freundschaftlicher Besuch beim Arabisch-Deutschen Verein in Beckum

Es gab viel zu besprechen beim Besuch der Vertreter des SPD-Ortsvereins Beckum beim Arabisch-Deutschen Verein Beckum, dessen Einladung die Politiker gerne gefolgt sind. Bei Kaffee, Tee und Gebäck tauschte man sich über aktuelle Fragen der Kommunalpolitik aus. Dazu zählte vor allem die Frage nach einer neuen Unterkunft des Vereins, der für seine Aktivitäten und die Betreuung der Schüler einfach mehr Platz benötigt. Hier wird es in naher Zukunft durch die Stadt Beckum ein Angebot geben, welches vor allem durch die SPD-Vertreter in den entsprechenden Gremien unterstützt worden ist. Einige abschließende Verhandlungen und Absprachen sind dazu noch nötig, aber dann wird es für den Verein eine gute und interessante Perspektive geben.

Wichtige Punkte waren auch das Schwimmen der Frauen, aber auch der Männer im Beckumer Hallenbad. Hier soll es eine praktikable Regelung geben, wobei sich alle einig waren, dass jede Seite dort Kompromisse eingehen und Bedingungen einhalten muss. Die SPD-Vertreter nutzten auch die Gelegenheit zu einer kleinen Besichtigung der Räumlichkeiten. Der Arabisch-Deutsche Verein ist in Beckum mittlerweile eine Anlaufstelle für viele Menschen geworden, die eine arabische, muslimische Verbindung haben, die auch teilweise in Beckum geboren und groß geworden sind. Der Verein sieht sich als Teil der Beckumer Gesellschaft und möchte weiterhin im Zentrum des Stadtgebietes arbeiten. Insgesamt war die Atmosphäre sehr freundschaftlich und vertraut und man vereinbarte für die Zukunft regelmäßige Treffen.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.