SPD fordert für Beckum Schutzschirm für Erhalt ehrenamtlicher Strukturen in Vereinen und Verbänden

Die SPD-Fraktion hat jetzt den Antrag gestellt, in der Stadt Beckum einen Schutzschirm für den Erhalt der ehrenamtlichen Strukturen von Vereinen und Verbänden zu errichten. Dieser Hilfsfonds soll mit einem Betrag von 60.000,00 Euro ausgestattet, der an die begünstigten Organisationen vergeben wird.

Die COVID-19-Pandemie erschüttert das gesamte wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben unseres Landes und damit auch unserer Stadt. Während Bund und Länder durch eine Vielzahl von Maßnahmen versuchen, die wirtschaftlichen Folgen des Lockdowns zu mindern, stehen Vereine und Verbände auch in der Stadt Beckum vor Herausforderungen, die ihre ehrenamtlichen und wirtschaftlichen Grundlagen gefährden. So müssen Veranstaltungen abgesagt werden, einkalkulierte Einnahmen entfallen und Fixkosten bleiben weiterhin bestehen.

In dieser Situation ist ein Rettungsschirm der Stadt Beckum erforderlich, um zumindest einen Teil der Belastungen abzufangen. Wir brauchen eine schnelle und unkomplizierte Hilfe, damit die Corona-Krise die unverzichtbaren ehrenamtlichen Strukturen nicht zerstört. Den Vereinen und Verbänden soll das klare Signal gegeben werden: Wir sind für Euch da. Ihr seid wichtig für das gesellschaftliche Leben in Beckum.

Zur Umsetzung bedarf es einer Richtlinie, die insbesondere die förderfähigen Organisationen und die Förderhöhe benennt. Dazu soll die Verwaltung einen entsprechenden Vorschlag erarbeiten.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.