Mit uns werden Beckumer Kultureinrichtungen gestärkt.

2002 hat der ehem. Bundesinnenminister, Otto Schily, gesagt:

„Wer Musikschulen schließt gefährdet die innere Sicherheit“.

 

Was heißt das für die SPD in Beckum?

Wir setzen uns für ein vielfältiges, offenes und vorurteilsfreies Kulturangebot in unserer Stadt ein. Wir sorgen dafür, dass Kulturangebote bezahlbar bleiben. Wir begrüßen ausdrücklich ehrenamtliches Engagement im Bereich Kultur und unterstützen integrative Initiativen. Nur so begegnen sich Menschen auf Augenhöhe, lernen Verantwortung und pflegen ein friedvolles Miteinander. Eine gemeinsame Erlebnisbasis verhindert Streit und Diskriminierung.

Für die Unterstützung unserer zahlreichen Vereine, Verbände und Gruppen wollen wir einen Ehrenamtskoordinator/in einstellen. Er/Sie soll zu rechtlichen, steuerlichen und netzwerkverbindenden Fragen zur Verfügung stehen. Wir wollen das nachbarschaftliche Engagement fördern, indem wir neben dem Vierteltreff „Rote Erde“ weitere Treffs initiieren. Hier sollen sich junge und ältere Menschen eines Viertels begegnen können, ungezwungen und auf Augenhöhe.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.