SPD-Fraktion besucht THW Beckum – „Arbeit ist hochanspruchsvoll und professionell

Zu einem Update-Besuch beim Technischen Hilfswerk (THW) sind kürzlich Mitglieder der SPD-Fraktion gemeinsam mit dem parteilosen Bürgermeisterkandidaten Michael Gerdhenrich und dem SPD-Landratskandidaten Dennis Kocker vom THW-Ortsbeauftragten Ralf Pelkmann empfangen worden.
Die Hilfsorganisation steht im ständigen Austausch mit der Politik und leistet nicht nur für die Stadt Beckum, sondern auch für den gesamten Kreis Warendorf und darüber hinaus unersetzliche Arbeit. Die Struktur des inzwischen 70 Jahre alten THW ist weltweit einmalig. Einerseits gehört es als Bundesanstalt organisatorisch zum Bundesinnenministerium, andererseits sind 98 Prozent der THW-Angehörigen ehrenamtlich tätig.
Gerade in der Corona-Pandemie und des damit verbundenen Lockdowns hat das THW Beckum wichtige Einsatzaufträge beim Verteilen von Hilfsmitteln absolviert. So wurden mehr 1,5 Millionen Masken, 267.000 Handschuhe und fast 15.000 Liter Desinfektionsmittel an 120 Einsatztagen von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern an Verwaltungen, Krankenhäuser, Altenheimen und weiteren Institutionen verteilt.
Im Blickpunkt des Besuches stand auch die die umfangreiche Jugendarbeit der Hilfsorganisation. So konnte die Ortsjugendbeauftragte Sandra Pelkmann von rund 40 Jugendlichen im Alter von 10 bis 17 Jahren berichten, denen im Rahmen der Ausbildung verschiedene Themen wie Rettung und Bergung, Bewegen von Lasten oder das Verhalten im Einsatz mit Spiel und Spaß vermittelt werden. Michael Gerdhenrich zeigte sich von der Nachwuchsarbeit begeistert: „Die Arbeit des THW ist hochanspruchsvoll und professionell. Dass mit der Jugendarbeit in Beckum auch die Zukunft ein Stück weit in den Blick genommen wird, verdient allerhöchste Anerkennung. Alle Entscheidungsebenen in der Politik sind gefordert, die Attraktivität dieses Ehrenamtes weiter zu stärken.“

Unser Bild zeigt von links nach rechts:
Sigrid Himmel, SPD-Fraktionschef Karsten Koch, Bürgermeisterkandidat Michael Gerdhenrich, THW-Dienststellenleiter Ralf Pelkmann, SPD-Landratskandidat Dennis Kocker, Andreas Focke, Hubert Kottmann, THW-Zugführer Marius Halbur und Sven Schneider.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.