Errichtung eines öffentlichen Trinkbrunnes auf dem neugestalteten Marktplatz

Der Beckumer Marktplatz befindet sich in einer Phase der Umgestaltung. Viele Elemente, wie beispielsweise die Wasserspiele, finden sich jedoch auf vielen Marktplätzen und heben den Beckumer Marktplatz nicht aus der Masse der Marktplätze hervor. Ideen müssen her, um unseren Marktplatz, der ja bereits durch eine schöne historische Bausubstanz besticht, etwas außergewöhnlicher zu machen.

Daher beantragen wir die Errichtung eines öffentlichen Trinkbrunnens auf dem Beckumer Marktplatz.

Viele Aspekte sprechen für solch einen Brunnen, der in Südeuropa Gang und Gäbe ist. Mittlerweile sind die Trinkbrunnen auch in Deutschland eingezogen. Allein in Berlin gibt es derzeit 150 öffentliche Trinkbrunnen, in der Nähe von Beckum befinden sich z.B. welche in Münster, Hamm und Lippstadt. Ein mit einem Beckumer Wahrzeichen gestalteter Trinkbrunnen hätte im Kreis Warendorf somit ein Alleinstellungsmerkmal.

Auch der Versorgungsaspekt stellt ein wichtiges Argument für einen Trinkbrunnen dar: für Einheimische aber vor allem auch touristische Besucher besteht die Möglichkeit – ganz nach Bedarf – ihre eigene Flasche nachzufüllen oder einen kurzen Schluck im Vorbeigehen zu nehmen. Mittlerweile gibt es Apps, z.B. für Radtouristen, die diese Versorgungsmöglichkeiten deutschlandweit anbieten. Damit wäre ein öffentlicher Trinkbrunnen auch ein Werbeargument im Wettbewerb um Gäste und Tagestouristen.

Wichtiger Nebenaspekt ist dabei das Einsparen von Flaschen und Verpackungsmaterial, da man an einem Trinkbrunnen seine eigene Flasche mitbringt und wieder auffüllt. Das wird mittlerweile in Projekten auch vom Bundesumweltministerium gefördert.

Je nach Ausführung kostet so ein Brunnen ca. 4-6.000 Euro und ist mittlerweile auch „vandalensicher“. Man könnte z.B. am Werseradweg ein Hinweisschild auf den öffentlichen Trinkbrunnen anbringen, in der Hoffnung, dass die Reisenden sich dann auch vom weiteren Versorgungsangebot auf dem Marktplatz angezogen fühlen.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.