Energieversorger wichtiger Faktor der Klimapolitik

Dr. Daniel Dierich traf SPD Bundestagsabgeordneten Bernhard Daldrup

Beckum. Die Energiewende gehört zu den Schlüsselbereichen nachhaltiger Politik. Zu den wichtigsten Akteuren gehören dabei die kommunalen Stadtwerke. Wenige Tage nach Beginn seiner Tätigkeit führte der neue Geschäftsführer der Energieversorgung Beckum (EVB), Dr. Daniel Dierich  einen ersten Meinungsaustausch mit dem heimischen Bundestagsabgeordneten Bernhard Daldrup und dem amtierenden Aufsichtsratsvorsitzenden der Energieversorgung Beckum Karsten Koch.
Für einen besseren Klimaschutz ist die Stärkung der regenerativen Energien von größter Bedeutung wie zum Beispiel der Solar- und der Windenergie. Mit dem Erneuerbare – Energien – Gesetz (EEG), das der Bundestag gerade in einer neuen Fassung verabschiedet hat, kommen zahlreiche Veränderungen auch auf die Stadtwerke zu. Daniel Dierich und Bernhard Daldrup wollen auch in Zukunft im Gespräch bleiben, wenn es um die Rolle der Kommunen und der kommunalen Stadtwerke in der Energie – und Klimapolitik geht.

Dr. Daniel Dierich: „Die evb ist ein zentraler Partner bei der Energiewende vor Ort, wie mit den Stromat- I(der erstem netzdienlichen Wallbox)  (https://www.evb-beckum.de/pressemeldungen/news/energieversorgung-beckum-bringt-erste-netzdienliche-wallbox-auf-den-markt# oder dem evbLadepark.  https://www.evb-beckum.de/pressemeldungen/news/evbladepark-der-energieversorgung-beckum-geht-an-den-start#
Weitere Informationen dazu unter www.evb-beckum.de

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.